PrayerMate wird die neue MGB Gebetsapp

Die MGB Gebetsapp zieht um zu 

PrayerMate

Die Gebets-App www.deutschlandbetet.de, über die täglich das Gebetsanliegen des Tages auf das Smartphone gesandt werden konnte, wird nur noch bis Juni zur Verfügung gestellt.

Ein Dank an dieser Stelle an die ehrenamtlichen Betreiber des Portals. Sie haben ihre Dienste dem RTG (Runder Tisch Gebet der Lausanner Bewegung) mit großer Hingabe zur Verfügung gestellt. Doch nun wurde das Ding für sie zu groß.

Der RTG (Runder Tisch Gebet der Lausanner Bewegung) ist das Netzwerk der deutschen Gebetsbewegungen, zu dem sich auch der Männergebetsbund zählt.

Das Portal www.deutschlandbetet.de bleibt weiter bestehen, allerdings nur für den RTG selbst. Mehr ist auf die Länge ehrenamtlich nicht zu leisten.

Vor einem Jahr begann die Suche nach einer gangbaren Alternative für die vielen Gebetsbewegungen, die ihre Anliegen seither dort untergebracht hatten.

Durch die Beziehung des RTG zu seinem Gegenstück, dem Netzwerk der nationalen Gebets-bewegungen in England, tat sich dort eine Tür auf.

Dort ist mit PRAYERMATE (übersetzt "Gebetsgehilfe"; www.prayermate.net) eine professionelle Internetplattform entstanden, die auch für die Beter die App kostenlos zur Verfügung stellt, jediglich für uns als MGB Organisation fällt eine kleine monatliche Gebühr an. 

Künftig sind unsere täglichen Gebetsnachrichten bei https://prayermate.net/app zu finden.

Detaillierte Installationsanweisung inkl. Konfiguration:
Eine detaillierte Installationsanweiseung zur Installation der App, Konfiguration und wie die MGB Gebetsanliegen abonniert werden können, finden Sie unten.

Installationsanweiseung PrayerMate und MGB Gebetsanliegen.

Sollten Sie bisher die Gebetsanliegen des MGBs über die App Deutschlandbetet bezogen haben, dann stellen Sie jetzt bitte auf die App PrayerMate um.