Biblischer Impuls August 2019

Was wäre, wenn…

Was wäre, wenn sich jeder Christ jeden Tag bewusst machen würde, welchen Schatz er in sich trägt? Was wäre, wenn Christen sich jeden Tag vornehmen würden, einer Person zu sagen, dass Gott sie liebt und einen guten Plan für ihr Leben hat?
Was wäre, wenn sich Christen einer Stadt oder Region nicht nur eine Woche im Januar zum gemeinsamen Gebet treffen würden, sondern regelmäßig?
Was wäre, wenn wir uns mehr auf die Führung unseres Herrn und seinen Heiligen Geist einlassen würden?

Vielleicht ergäbe sich Überraschendes, Neues, Bewegendes oder auch Wunderbares.

„Der Herr Jesus tut nichts lieber als Versprechen einzuhalten, Gebete zu erhören, Wunder zu tun.“ (Mark Batterson).
Nehmen wir dieses Wort als Herausforderung. Stellen wir uns im Glauben drauf ein. In einem Lied heißt es:
„Allein durch Gnade steh ich hier, vor deinem Thron, mein Gott, bei dir. Der mich erlöst hat, lädt mich ein, ganz nah an seinem Herz zu sein.“
Kommen wir mutig vor den Thron unseres Herrn, an sein Herz, um aus seiner Fülle zu nehmen. Für uns selbst, für andere, für unsere Missionare. Als MGBBeterschar dürfen wir mit unseren Missionaren zusammen die Folgen unserer Gebetsgemeinschaft vor dem Thron unseres Herrn erleben und immer neu darüber staunen, danken und anbeten.
In diesem Sinne sind wir als MGB-Beter auch in diesem Monat wieder miteinander verbunden.

Euer Horst Weippert