Biblischer Impuls November 2016

Liebe Brüder,

im Frühjahr dieses Jahres waren wir auf einem Seminar mit dem Thema: "Die Zeichen der Zeit erkennen". Ein Wochenende herausgelöst aus dem Alltagsstress. Sich bewusst Zeit nehmen für sich persönlich, als Ehepaar, für die Gemeinschaft mit anderen Christen und vor allem mit Gott. Das ist immer wieder wichtig und tut gut! Als wir dort ankamen stellten wir fest, dass wir nur eine sehr kleine Runde waren, mit allen Mitarbeitern gerade mal 16 Personen. So hatten wir eine wirklich intensive Zeit - nicht nur im Hören, sondern auch im Austausch und im gemeinsamen Gebet.

Unter vielen guten Themen hatten wir auch ein sehr herausforderndes Thema für uns Christen, nämlich gegen den " Zeitgeist der Schläfrigkeit" im Alltag anzugehen. Da gibt es den Widersacher Gottes, der großes Interesse daran hat, dass wir Christen müde, schläfrig, durch Sorgen und viele nutzlose Gedanken abgelenkt werden. Deshalb ist es wichtig dass wir wach bleiben! Wir dürfen Gott darum bitten, dass er uns hilft dran zu bleiben, geistlich wach zu bleiben, an der Spankraft unseres geistlichen Lebens zu trainieren und die geistliche Kondition täglich zu verbessern.

Was ist unser tägliches geistliches Fitnessprogram? Unser Fitnesscenter?

  • Die tägliche persönliche Gebetszeit mit unserem allmächtigen Schöpfer. Jesus suchte diese Gebetszeit mit dem Vater im Himmel so oft er konnte.
  • In der Schöpfung Gottes Allmacht wahrnehmen, über IHN immer wieder neu staunen, in Anbetung IHN erleben und aus seiner Fülle und Kraftquelle schöpfen.
  • Gemeinschaft mit anderen Christen suchen, sich gegenseitig Mut zuzusprechen. Wir sind unterwegs mit dem Allmächtigen, nichts kann uns aus seiner Hand reißen!

Unsere Männergebetskreise können solche Fitnesscenter für uns und unsere Missionare sein. Wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind ist ER mit dabei. Was für ein Segen. Ich wünsche Euch viel Freude in den Fitnesscentern, damit unsere geistliche Kondition täglich zunimmt.

Liebe Grüße Euer Jürgen Kienle